„HERZLICH WILLKOMMEN“…

Mit einem musikalischen Gruß aus unserer aktuellen CD „Der wunderschöne Harz“

————————————————————————————————- Heimatgruppe Liebe Harzklub-Freunde/innen, in den Geschäften stapeln sich wie ´alle Jahre wieder` die schönsten Weihnachtsartikel, Christstollen, Lebkuchen, Spekulatius, Adventskalender – eben das Wohlvertraute, das sich dennoch 2021 immer noch ein bisschen anders anfühlt, denn Gedanken, an ein in vielen Bereichen sehr belastendes und unsicheres Corona-Pandemie-Jahr 2021, begleiten uns auch über den Jahreswechsel hinaus. Im aktuellen Jahr konnte sich unsere Vereinsarbeit wieder normalisieren. Darüber waren alle sehr erfreut, denn die Einschränkungen haben viele soziale Kontakte untereinander verhindert. Natürlich war von erhöhten Inzidenzwerten im Herbst auszugehen, dass aber gefühlt ein Wechsel von einem Sommerregen zum eiskalten Schneesturm stattfindet, hat dann doch überrascht. Hoffen wir gemeinsam, dass auch dieser Kelch an uns vorüber zieht und alle gesund bleiben. Möge uns die Advents- und Weihnachtszeit ganz viel Hoffnung verleihen. Daraus können wir Kraft schöpfen, für unsere weiteren Aufgaben. St. Andreaskirche Im kommenden Jahr werden uns große Anforderungen begleiten. Vor kurzem konnten wir in Erfahrung bringen, dass für eine Nutzungserweiterung und die damit verbundenen Änderungs- und Renovierungsmassnahmen an unserem Vereinsheim/Gästehaus „Uhlenflucht“ noch ein Leader-Förderantrag, bis zum 15.012021, gestellt werden kann. Wir werden versuchen die erforderlichen Formulare einzureichen, obwohl es schwierig wird, die Planungen temporär umzusetzen. Der Naturschutztag im Juni, den wir gemeinsam mit den Barbiser Kollegen gestalten werden und der Harzer Heimattag, im Juli, sind Veranstaltungen die viel Einsatz erfordern.

Miniatur Bismarckturm

Hinzu kommt unsere langfristige Mammutaufgabe, Sanierung Bismarckturm, für die jetzt endlich die Baugenehmigung vorliegt. Hoffen wir, dass die Bundesregierung bald weitere BKM- Mittel zur Verfügung stellt, um die Förderperiode 11 für den Denkmalschutz einzuleiten. Die Kontakte zu einem Bundestagsabgeordneten aus unserem Wahlkreis sind bezüglich einer Kontaktaufnahme zu den massgeblichen Stellen geknüpft. Kochbuch Der Verein hat im ersten Halbjahr das Kochbuch Riesterkniester & Co aus der Harzklub-Küche erfolgreich zu Gunsten des Bismarckturmes veräußert. Das Büchlein wurde sehr gut von den Einheimischen und Gästen angenommen, sodass die gesamte Auflage schnell vergriffen war. Die Heimatgruppe konnte im Laufe des Sommers den Übungsbetrieb wieder aufnehmen. Ständchenauftritte wurden durchgeführt und im Oktober haben die Akteure, gemeinsam mit dem Blasorchester Sieber, eine sehr erfolgreiche Benefizveranstaltung, im Kurpark, zu Gunsten des Bismarckturmes durchgeführt. Vor dem 1. Advent fand ein Auftritt in der St. Andreaskirche, mit winterlichen und adventlichen Klängen statt. Man kann der Gruppe nur ein großes Lob zollen, trotz der Pandemie und den dadurch bedingten immer wieder langen Ausfällen der Proben, sind alle Musiker, Sängerinnen und Sänger ihrem Hobby und dem Harzklub treu geblieben. Holzapfel-Köthe 1 Auch in 2021 wurden viele Wanderwege gepflegt,  Schutzhütten und das Soldatengrab kontrolliert und frei geschnitten, sowie Aktualisierungen und Instandsetzungen im Rahmen der Wegebeschilderung durchgeführt. Allen Aktiven des Vereins gilt unser ganz besonderer Dank, denn ohne Eure Mitarbeit wären die Aufgaben nicht zu leisten und der Harzklub könnte seinem Motto, „DER HARZ GEHT NICHT OHNE UNS“, nicht nachkommen. Ausserdem ist noch mitzuteilen, dass der Harzklub auf unsere Initiative und durch eine hiesige Vertretung, mittlerweile als Wirtschafts- und Sozialpartner im Leader-Regionalmanagement Osterode am Harz eingebunden ist. Die Arbeit im stellvertretenden Vorstand der Bezirksarbeitgruppe Südharz, im Harzklub-Hauptverein, begleitet  unser Verein seit dem 09.11.2021. Für das Jahr 2022 wünsche wir uns, dass wir die in uns gesetzten Erwartungen erfüllen können, unsere Vorhaben wie geplant gelingen, wir von der Pandemie losgelassen werden und vor allem gesund bleiben. Zum Schluss möchten wir noch einen ganz besonderen Dank an die vielen Förderer richten, die uns finanziell oder ideell, im laufenden Jahr unterstützt haben. Ein herzliches Dankeschön richten wir auch nach Clausthal-Zellerfeld, denn von dort aus werden wir, von der Geschäftsführerin Anett Drache und ihrem Assistenten Christian Resow, bei unserer Arbeit bestens beraten und unterstützt. Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute zum Jahreswechsel und ein frohes neues Jahr. Mit einem aufrichtigen „Glück Auf“, bleibt bitte gesund, Euer Harzklub-Zweigverein Bad Lauterberg e.V. IMG-20200820-WA0010
 mit einem Klick, Weihnachtsgruß vom Harzklub:



Cookies ablehnen? – Kein Problem! Diese Webseite funktioniert auch, wenn Sie in Ihren Datenschutz-Einstellungen die Cookie-Funktion deaktivieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Tracking-Cookies installiert haben!
ALLES zum Datenschutz erfahren Sie direkt hier

Interessante Links:

„Stadt Bad Lauterberg“

Harzklub Hauptverein „Der Harz geht nicht ohne uns“
Lauter Neues „Aktuelles aus der Region“
cropped-vektor1-kopie-1.jpg
Möchten Sie unseren Verein, aktiv oder passiv, unterstützen? Dann würden wir uns über Ihre Mitarbeit bzw. Ihre Beitrittserklärung sehr freuen.
Aufnahmeantrag Download